Es ist das Unglück der Christenheit, das Christentum zu einer bloßen Lehre gemacht zu haben. – Das Christentum des Neuen Testamentes existiert gar nicht. Hier gibt es nichts zu reformieren. Es gilt, Licht zu bringen in ein durch Jahrhunderte fortgesetztes, von Millionen (unschuldig oder schuldig) verübtes christliches Verbrechen, wobei man klug, unter dem Namen einer Vervollkommnung des Christentums, nach und nach versuchte, Gott dem Christentum abzuluchsen, und das Christentum gerade zum Gegenteil dessen gemacht hat, was es im Neuen Testament ist.

Es ist das Unglück der Christenheit, das Christentum zu einer bloßen Lehre gemacht zu haben. – Das Christentum des Neuen Testamentes existiert gar nicht. Hier gibt es nichts zu reformieren. Es gilt, Licht zu bringen in ein durch Jahrhunderte fortgesetztes, von Millionen (unschuldig oder schuldig) verübtes christliches Verbrechen, wobei man klug, unter dem Namen einer Vervollkommnung des Christentums, nach und nach versuchte, Gott dem Christentum abzuluchsen, und das Christentum gerade zum Gegenteil dessen gemacht hat, was es im Neuen Testament ist.

Das könnte Dich auch interessieren...