Großzügig fragt der Staat nicht danach, aus welchen Aktivitäten einer herkommt, wenn er in den öffentlichen Dienst treten will. Vielmehr gibt er ihm seinen Segen, wenn er nur versichert, er sei ein guter Demokrat. Das muß demnach eine ergötzliche anarchische und buntscheckige Gesellschaft sein, die ohne Unterschied eine sogenannte Gleichheit an Gleiche und Ungleiche austeilt.

Großzügig fragt der Staat nicht danach, aus welchen Aktivitäten einer herkommt, wenn er in den öffentlichen Dienst treten will. Vielmehr gibt er ihm seinen Segen, wenn er nur versichert, er sei ein guter Demokrat. Das muß demnach eine ergötzliche anarchische und buntscheckige Gesellschaft sein, die ohne Unterschied eine sogenannte Gleichheit an Gleiche und Ungleiche austeilt.

Das könnte Dich auch interessieren...