Autor: SENECA

Du wirst nicht leicht einen finden, der bei geöffneter Tür leben könnte. Wir leben so, daß plötzlich erblickt zu werden soviel heißt wie ertappt zu werden.

Du wirst nicht leicht einen finden, der bei geöffneter Tür leben könnte. Wir leben so, daß plötzlich erblickt zu werden soviel heißt wie ertappt zu werden.

Du wirst nicht leicht einen finden, der bei geöffneter Tür leben könnte. Wir leben so, daß plötzlich erblickt zu werden soviel heißt wie ertappt zu werden.

Laßt uns sagen, was wir empfinden, und empfinden, was wir sagen. Laßt die Rede mit dem Leben übereinstimmen.

Laßt uns sagen, was wir empfinden, und empfinden, was wir sagen. Laßt die Rede mit dem Leben übereinstimmen.

Laßt uns sagen, was wir empfinden, und empfinden, was wir sagen. Laßt die Rede mit dem Leben übereinstimmen.

Ein Mensch, der nur auf sich denkt und in allem seinen Vorteil sucht, kann nicht glücklich sein. Willst du für dich leben, lebe für andere.

Ein Mensch, der nur auf sich denkt und in allem seinen Vorteil sucht, kann nicht glücklich sein. Willst du für dich leben, lebe für andere.

Ein Mensch, der nur auf sich denkt und in allem seinen Vorteil sucht, kann nicht glücklich sein. Willst du für dich leben, lebe für andere.

Es gibt keine Charaktereigenschaft, die hartnäckiges Mühen und angestrengte sorgsame Zucht nicht bezwingen würden.

Es gibt keine Charaktereigenschaft, die hartnäckiges Mühen und angestrengte sorgsame Zucht nicht bezwingen würden.

Es gibt keine Charaktereigenschaft, die hartnäckiges Mühen und angestrengte sorgsame Zucht nicht bezwingen würden.

Entweder ist’s ein Mächtiger, der dich beleidigt hat, oder ein Schwächerer. Ist er schwächer, so schone ihn; ist er mächtiger, schone dich.

Entweder ist’s ein Mächtiger, der dich beleidigt hat, oder ein Schwächerer. Ist er schwächer, so schone ihn; ist er mächtiger, schone dich.

Entweder ist’s ein Mächtiger, der dich beleidigt hat, oder ein Schwächerer. Ist er schwächer, so schone ihn; ist er mächtiger, schone dich.