Author: KONFUZIUS

Kein Amt zu haben ist nicht schlimm. Aber schlimm ist es, keine Fähigkeit für ein Amt zu haben, das man innehat.

Kein Amt zu haben ist nicht schlimm. Aber schlimm ist es, keine Fähigkeit für ein Amt zu haben, das man innehat.

Kein Amt zu haben ist nicht schlimm. Aber schlimm ist es, keine Fähigkeit für ein Amt zu haben, das man innehat.

Früher erwarb man Bildung, um von ihr beeindruckt zu werden, heute macht man den Bildungsgang mit, um zu beeindrucken.

Früher erwarb man Bildung, um von ihr beeindruckt zu werden, heute macht man den Bildungsgang mit, um zu beeindrucken.

Früher erwarb man Bildung, um von ihr beeindruckt zu werden, heute macht man den Bildungsgang mit, um zu beeindrucken.

Die höchste Stufe menschlicher Bildung ist die vollkommene Ausgeglichenheit der Seele und der maßvolle Lebenswandel.

Die höchste Stufe menschlicher Bildung ist die vollkommene Ausgeglichenheit der Seele und der maßvolle Lebenswandel.

Die höchste Stufe menschlicher Bildung ist die vollkommene Ausgeglichenheit der Seele und der maßvolle Lebenswandel.

Ein Armer, der nicht schmeichelt, und ein Reicher, der nicht stolz ist, sind annehmbare Charaktere. Sie kommen aber nicht den Armen gleich, die vergnügt sind, und nicht den Reichen, die dennoch die Regeln des Anstands bewahren.

Ein Armer, der nicht schmeichelt, und ein Reicher, der nicht stolz ist, sind annehmbare Charaktere. Sie kommen aber nicht den Armen gleich, die vergnügt sind, und nicht den Reichen, die dennoch die Regeln des Anstands bewahren.

Ein Armer, der nicht schmeichelt, und ein Reicher, der nicht stolz ist, sind annehmbare Charaktere. Sie kommen aber nicht den Armen gleich, die vergnügt sind, und nicht den Reichen, die dennoch die Regeln des...

Zeigt nicht gerade die Strenge gegen einen Menschen, daß man ihn aufrichtig liebt? Beweist nicht gerade die Aufrichtigkeit gegen einen Vorgesetzten, auch wenn sie ihm nicht schmeichelt, daß man gewissenhaft ist?

Zeigt nicht gerade die Strenge gegen einen Menschen, daß man ihn aufrichtig liebt? Beweist nicht gerade die Aufrichtigkeit gegen einen Vorgesetzten, auch wenn sie ihm nicht schmeichelt, daß man gewissenhaft ist?

Zeigt nicht gerade die Strenge gegen einen Menschen, daß man ihn aufrichtig liebt? Beweist nicht gerade die Aufrichtigkeit gegen einen Vorgesetzten, auch wenn sie ihm nicht schmeichelt, daß man gewissenhaft ist?