Kategorie: Niederlage

Die Besten Niederlage Zitate, Aphorismen und Sprüche

Eine Niederlage nach schwerem Kampf ist eine Tatsache von ebenso großer revolutionärer Bedeutung wie ein leicht errungener Sieg.

Eine Niederlage nach schwerem Kampf ist eine Tatsache von ebenso großer revolutionärer Bedeutung wie ein leicht errungener Sieg.

Eine Niederlage nach schwerem Kampf ist eine Tatsache von ebenso großer revolutionärer Bedeutung wie ein leicht errungener Sieg.

Erst durch unsere Schiffbrüche und Einstürze wird uns klar, was wir Unverlierbares und Unverwüstliches an und in uns haben.

Erst durch unsere Schiffbrüche und Einstürze wird uns klar, was wir Unverlierbares und Unverwüstliches an und in uns haben.

Erst durch unsere Schiffbrüche und Einstürze wird uns klar, was wir Unverlierbares und Unverwüstliches an und in uns haben.

Jedem Besiegten wird es schwer, den Grund seiner Niederlage an der einzig richtigen Stelle, nämlich in sich selbst, zu suchen.

Jedem Besiegten wird es schwer, den Grund seiner Niederlage an der einzig richtigen Stelle, nämlich in sich selbst, zu suchen.

Jedem Besiegten wird es schwer, den Grund seiner Niederlage an der einzig richtigen Stelle, nämlich in sich selbst, zu suchen.

Alles hat seine Zeit, auch das Nachgeben. Und besser ist es, ehrlich zu unterliegen, als einen unsicheren, unehrlichen Sieg zu erringen.

Alles hat seine Zeit, auch das Nachgeben. Und besser ist es, ehrlich zu unterliegen, als einen unsicheren, unehrlichen Sieg zu erringen.

Alles hat seine Zeit, auch das Nachgeben. Und besser ist es, ehrlich zu unterliegen, als einen unsicheren, unehrlichen Sieg zu erringen.

Das Leben sprengt immer die Formen. Die Niederlage kann sich als der einzige Weg zur Erneuerung erweisen – trotz ihrer Häßlichkeiten. Um einen Baum zu schaffen, verurteilt man ein Samenkorn zum Verderben.

Das Leben sprengt immer die Formen. Die Niederlage kann sich als der einzige Weg zur Erneuerung erweisen – trotz ihrer Häßlichkeiten. Um einen Baum zu schaffen, verurteilt man ein Samenkorn zum Verderben.

Das Leben sprengt immer die Formen. Die Niederlage kann sich als der einzige Weg zur Erneuerung erweisen – trotz ihrer Häßlichkeiten. Um einen Baum zu schaffen, verurteilt man ein Samenkorn zum Verderben.