Kategorie: Freiheit

Die Besten Freiheit Zitate, Aphorismen und Sprüche

Es ist unmöglich, die Menschen in ihrem äußeren Leben freier zu machen, als sie es innerlich sind. So merkwürdig es auch scheint, aber die Erfahrung lehrt uns, daß es den Völkern leichter wird, das Zwangsjoch der Sklaverei zu ertragen, als das Geschenk einer übermäßigen Freiheit.

Es ist unmöglich, die Menschen in ihrem äußeren Leben freier zu machen, als sie es innerlich sind. So merkwürdig es auch scheint, aber die Erfahrung lehrt uns, daß es den Völkern leichter wird, das Zwangsjoch der Sklaverei zu ertragen, als das Geschenk einer übermäßigen Freiheit.

Es ist unmöglich, die Menschen in ihrem äußeren Leben freier zu machen, als sie es innerlich sind. So merkwürdig es auch scheint, aber die Erfahrung lehrt uns, daß es den Völkern leichter wird, das...

Kein Mensch, der in Furcht oder Sorge oder Chaos lebt, ist frei, aber wer sich von Sorgen, Furcht und Chaos befreit, wird dadurch auch aus der Sklaverei befreit.

Kein Mensch, der in Furcht oder Sorge oder Chaos lebt, ist frei, aber wer sich von Sorgen, Furcht und Chaos befreit, wird dadurch auch aus der Sklaverei befreit.

Kein Mensch, der in Furcht oder Sorge oder Chaos lebt, ist frei, aber wer sich von Sorgen, Furcht und Chaos befreit, wird dadurch auch aus der Sklaverei befreit.

Der Mensch, zum größten Teil, verlangt gar nicht nach einer großen Menge Freiheit; aber allein schon das Bewußtsein der Unfreiheit macht ihn unglücklich.

Der Mensch, zum größten Teil, verlangt gar nicht nach einer großen Menge Freiheit; aber allein schon das Bewußtsein der Unfreiheit macht ihn unglücklich.

Der Mensch, zum größten Teil, verlangt gar nicht nach einer großen Menge Freiheit; aber allein schon das Bewußtsein der Unfreiheit macht ihn unglücklich.

Die Inhaber der Gewalt werden nie müde, uns den möglichen Mißbrauch der Freiheit entgegenzuhalten als Grund, sie überhaupt zu versagen. Um ein Ding richtig gebrauchen zu lernen, muß man es erst einmal mißbrauchen; einen anderen Weg gibt es nicht.

Die Inhaber der Gewalt werden nie müde, uns den möglichen Mißbrauch der Freiheit entgegenzuhalten als Grund, sie überhaupt zu versagen. Um ein Ding richtig gebrauchen zu lernen, muß man es erst einmal mißbrauchen; einen anderen Weg gibt es nicht.

Die Inhaber der Gewalt werden nie müde, uns den möglichen Mißbrauch der Freiheit entgegenzuhalten als Grund, sie überhaupt zu versagen. Um ein Ding richtig gebrauchen zu lernen, muß man es erst einmal mißbrauchen; einen...

Freiheit: trügerischstes aller Trugbilder! Denn der kleinste Strahl der Vernunft könnte uns sicherlich zeigen, daß nicht nur das Erreichen, sondern überhaupt das Sein der Freiheit unmöglich ist.

Freiheit: trügerischstes aller Trugbilder! Denn der kleinste Strahl der Vernunft könnte uns sicherlich zeigen, daß nicht nur das Erreichen, sondern überhaupt das Sein der Freiheit unmöglich ist.

Freiheit: trügerischstes aller Trugbilder! Denn der kleinste Strahl der Vernunft könnte uns sicherlich zeigen, daß nicht nur das Erreichen, sondern überhaupt das Sein der Freiheit unmöglich ist.