Kategorie: Europa

Die Besten Europa Zitate, Aphorismen und Sprüche

Das Unglück von heute ist der gewaltsame Ausbruch eines Übels, das Europa seit Jahrhunderten zerfrißt, das Übel des Stolzes und der Gier, des gewissenlosen Staatenfanatismus, der kapitalistischen Pest, jenes lügnerischen Triebwerkes der Zivilisation, das Heuchelei und Gewalttätigkeit zusammengesetzt ist.

Das Unglück von heute ist der gewaltsame Ausbruch eines Übels, das Europa seit Jahrhunderten zerfrißt, das Übel des Stolzes und der Gier, des gewissenlosen Staatenfanatismus, der kapitalistischen Pest, jenes lügnerischen Triebwerkes der Zivilisation, das...

 

Anzeige

 

Europa ist als Gefüge kleiner Nationen entstanden. Nationalgedanke und Nationalgefühl waren in gewissem Sinn seine bezeichnendsten Erfindungen. Nun sieht es sich gezwungen, sich selbst zu überwinden. Wird sich Europa von den Überresten der Vergangenheit befreien können oder für immer ihr Gefangener bleiben?

Europa ist als Gefüge kleiner Nationen entstanden. Nationalgedanke und Nationalgefühl waren in gewissem Sinn seine bezeichnendsten Erfindungen. Nun sieht es sich gezwungen, sich selbst zu überwinden. Wird sich Europa von den Überresten der Vergangenheit...

Dem Europäer mangelt es nicht an Mut. Tollkühn umkreist er, in einer Kapsel eingeschlossen, den ganzen Erdball. Aber die edelste und zugleich mächtigste und zarteste Form des Muts, die Demut und ihre Zwillingsschwester die Sanftmut, ist heute in Europa von den Hammerschlägen der Vernunft und Raffsucht, durch den Ego-Riesen zertrümmert worden.

Dem Europäer mangelt es nicht an Mut. Tollkühn umkreist er, in einer Kapsel eingeschlossen, den ganzen Erdball. Aber die edelste und zugleich mächtigste und zarteste Form des Muts, die Demut und ihre Zwillingsschwester die...

 

Anzeige

 

Wenn man auf einer entfernten Insel einmal ein Volk anträfe, bei dem alle Häuser mit scharf geladenen Gewehren behängt wären, und man beständig des Nachts Wache hielte, was würde ein Reisender anders denken, als daß die ganze Insel von Räubern bewohnt wäre? Ist es aber mit den europäischen Reichen anders?

Wenn man auf einer entfernten Insel einmal ein Volk anträfe, bei dem alle Häuser mit scharf geladenen Gewehren behängt wären, und man beständig des Nachts Wache hielte, was würde ein Reisender anders denken, als...

Europa ist die Quelle des christlichen Glaubens und der christlichen Ethik, der Ausgangspunkt des größten Teils der Kultur, der Kunst, Philosophie und Wissenschaft der alten wie der neuen Zeit. Wenn Europa sich einmal im Genuß seines gemeinsamen Erbes einigen könnte, dann gäbe es gar keine Schranke und Grenze für sein Glück, sein Gedeihen und seinen Ruhm, wovon seine Bevölkerung von dreihundert bis vierhundert Millionen Menschen profitieren würde. Wir müssen eine Art Vereinigter Staaten von Europa aufbauen.

Europa ist die Quelle des christlichen Glaubens und der christlichen Ethik, der Ausgangspunkt des größten Teils der Kultur, der Kunst, Philosophie und Wissenschaft der alten wie der neuen Zeit. Wenn Europa sich einmal im...